Search

Nordnorwegen

Angeln in Norwegen

Popping

Jigging

Spotprofil:

Norwegen ist mit großem Abstand das Lieblingsreiseziel der deutschen Angler. Verständlich, denn die Anreise ist nicht sonderlich anstrengend und der Fischreichtum groß. Zum Oberflächenfischen ist der kalte Norden natürlich nicht geeignet, doch ansonsten ist das Angeln in Norwegen sehr vielfältig. Jiggen funktioniert hier hervorragend. Besonders das Slow-Jigging ist auf Dorsch und Co. eine der effektivsten Techniken! Dazu kommt mit dem Köhler ein Fisch, der hervorragend auf das Speed-Jiggen anspricht. Spinnfischen ist zur richtigen Jahreszeit ebenfalls erfolgreich und bietet die Chance auf Meerforellen und Pollacks.

Empfohlene Monate: Juni – September

Fischarten:

(In)Shore:

Pollack, Meerforelle

Offshore:

Jigging: Dorsch, Heilbutt, Schellfisch, Seelachs

Casting: Pollack, Makrele

Empfohlene Köder

Es werden alle 4 Ergebnisse angezeigt

Es werden alle 4 Ergebnisse angezeigt