Search

Kapverden

Angeln auf den Kapverden

Popping

Jigging

Spotprofil:

Die Inselgruppe der Kapverden liegt 370 Seemeilen von der Küste Senegals entfernt und ist vor allem für seine hervorragende Marlin-Fischerei bekannt. Doch in der Off-Season, wenn der Wind nicht mehr so stark bläst, sind die Kapverden ein Paradies für Jigger. An den steilen Kanten der Inseln wurden schon viele kapitale Fische erbeutet und das Potential ist groß, hier wurde bisher nur an der Oberfläche gekratzt. Das Oberflächenangeln beschränkt sich auf Thunfische und küstennah auf Horse-eye Jacks. Die Küstenfischerei ist etwas beschwerlich, aufgrund der schweren Zugänglichkeit der Spots, hat man es jedoch zu einer der begehbaren Klippen geschafft, sind hier sehr gute Fänge möglich.

Empfohlene Monate: Juli – Oktober

Fischarten:

(In)Shore:

Ganzjährig: Horse-eye Jack, Barrakuda, Drückerfisch

Offshore:

Popping: Gelbflossenthunfisch, Blauflossenthunfisch

Jigging: Amberjack, Grouper, Snapper

Casting: Skipjack, Bonito, Wahoo, Mahi-Mahi

Empfohlene Köder

    1–9 von 10 Ergebnissen werden angezeigt.

    1–9 von 10 Ergebnissen werden angezeigt.